Deu Ita Eng Rus
Granvara Relais & SPA Hotel
 
 

Wintersport in Südtirol: Fantastische Vielfalt

Ein Tag, unzählige Möglichkeiten!

Wer in Südtirol Wintersport betreiben möchte, findet ein wahres Aktiv-Paradies vor!
 
Morgens, halb zehn in Wolkenstein in Gröden. Draußen: die klirrende Kälte und die zuckerweiße Berglandschaft der Dolomiten. Drinnen: wohlige Wärme und Kaminfeuer. Der Gast erscheint an der Rezeption des Granvara Relais & SPA Hotels. „Was könnte ich an so einem sonnigen Wintertag unternehmen?“ 
 
Meine Antwort als Rezeptionistin: „Beginnen wir mit dem Offensichtlichen. Der Skizirkus Dolomiti Superski liegt mit seinen 1.200 perfekten Pistenkilometer und die weltberühmte Saslong direkt vor der Haustür. Die magischen Dolomiten – von der UNESCO zum Welterbe gekrönt – stets im Blick. Da geht jedem Skifahrer das Herz auf! Langlauffans finden perfekte Loipen mit vielen unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vor. Egal wie fit Sie sind – bestimmt ist auch für Sie die passende Strecke dabei. Diese Sportart schont die Gelenke und ist sehr gut für das Herz-Kreislauf-System.“ 

„Heute möchte ich nicht auf Skiern stehen. Gibt es auch noch andere Sportarten, die ich hier ausüben könnte?“
 
„Ja, klar! Wer es etwas entspannter angehen möchte, kann eine Schneeschuhwanderung unternehmen. Die Tour beginnt am Col Raiser und führt dann auf die 2.037 m hohe Regensburgerhütte. Durch den Schnee stapfen, die Sonnenstrahlen auf der Nase spüren und dabei die unberührte Natur genießen. Wie herrlich! In diesem Moment empfindet jeder große Glücksgefühle und tiefe Zufriedenheit. Schließlich ist es ein Vergnügen, das man nicht alle Tage erlebt. Anschließend geht es zur Juac Hütte und dann zurück nach Wolkenstein.“ 
 
„Auch das klingt verlockend. Aber gibt es vielleicht noch etwas mit mehr Adrenalinkick?“ 

„Ja, ein ganz hochalpines Abenteuer: Eisklettern! Eins vorweg: Schwindelfreiheit und eine gewisse Grundfitness sind Voraussetzung. Für Einsteiger vermitteln wir gerne einen Bergführer, der wertvolle Tipps gibt und die notwendige Ausrüstung bereitstellt.“ 
 
„Was macht die Faszination dieser Sportart eigentlich aus?“ 
 
„Wer vor einem gefrorenen Wasserfall im Grödner Langental steht, kommt aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Die Kristalle, die im Sonnenlicht wie wertvolle Diamanten funkeln. Die Farben, die geheimnisvoll in Weiß und Blau schimmern. Die Eiskaskaden ragen steil gen Himmel und fordern regelrecht zum Kraxeln auf. Kurzum: ein spektakuläres Kunstwerk, geformt von der unbändigen Kraft der Natur!“ 
 
„Erzählen Sie mehr!“
 
„Dann geht es los. Sie schnallen Ihren Sitzgurt fest und Ihr Kletterpartner sichert Sie mit dem eingehängten Seil. Stück für Stück arbeiten Sie sich mit Steigeisen und Eispickel nach oben. Feine Eisteilchen rieseln mit jedem Setzen des Eispickels von oben herab. Schnell wird klar: Eis fühlt sich ganz anders als der Felsen an. Irgendwie glatt und brüchig. 

Doch der erste Eindruck täuscht. Ein gut platzierter Eispickel hält Ihr Körpergewicht locker. Wichtig ist auch ein guter Stand mit den Steigeisen, um Kraft in den Armen zu sparen. Nach ein paar Minuten rast das Herz und die Unterarme sind aufgepumpt: Eisklettern ist anstrengend, aber schön.“ 
 
„Super, das probiere ich gern aus! Wie kann ich entspannen, wenn ich wieder im Granvara Relais & SPA Hotel bin?“
 
„Nach dem Sport ist vor dem Wellness-Aufenthalt. Das Granvara Relais & SPA Hotel bietet optimale Voraussetzungen für die wohlverdiente Erholung. Im Dampfbad die natürlichen Aromen auf sich wirken lassen. In der Kräutersauna die stärkende Wirkung der Hitze spüren. Die Muskeln bei den Treatments durchkneten lassen. So sieht das perfekte SPA-Programm für Aktiv-Urlauber aus ...“
 
 
 
 
 
10.01.2019
Granvara Hotel
 
 
 
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.